Ja, nein, vielleicht? Das erste Ergebnis.

Eine Woche nach Einsetzung des Eis ist das Ergebnis des ersten Versuchs da! Äh, oder auch nicht. Der Schwangerschaftstest per Blutuntersuchung zeigt ein indifferentes Ergebnis an. Ich soll zwei Tage später noch einmal Blut abgeben. Mein Mann und ich scherzen, dass ich bei einer positiven Antwort nicht einmal aus dem Fenster springen kann, da unsere Wohung wegen einer Haussanierung komplett eingerüstet ist.

Stunden nach dem zweiten Test kommt die klare Antwort per Telefon: NICHT SCHWANGER. Ich atme kurz erlöst aus, ein Reflex ohne dazugehörigen Gedanken. Mein Mann lächelt traurig. Er ist enttäuscht, obwohl wir beide gar nicht damit gerechnet haben, dass es beim ersten Versuch klappt. Es hätte mich sogar ehrlich verwundert, wenn es geklappt hätte. Bei all der Angst, Trauer und Verzweiflung, die ich empfunden habe. Das Seelchen, das sich da gedacht hätte „Man ist das schön hier, hier will ich sein“, wäre mir suspekt gewesen.

Die Sprechstundenhilfe der Praxis sagt, in ein paar Tagen müsste ich wieder bluten. Ich soll anrufen, dann könnten wir gleich in die nächste Runde gehen. Nein, nein, sage ich, wir machen da kurz mal Pause, ich will das Erlebte ja verdauen. Der erste Versuch als Generalprobe – so sehen wir das nun. Beim nächsten Mal werden die Gefühle wesentlich gezähmter sein und die Arme für das Neue weiter geöffnet. Aber jetzt mache ich mir erst einmal eine grosse Tasse Kaffee.

Extra stark.

PS: Interessanterweise, auch wenn ich ergebnisoffen bin: Dass es nicht geklappt hat, kratzt einen dann doch etwas. Fast wie ein sportlicher Gedanke, bei dem das Gewinnen zählt.

Und PPS: Ich hätte mich auch fast ein wenig geschämt, wenn es beim ersten jemals gewagten Versuch schwanger zu werden, gleich geklappt hätte. Ich, die Zweifelnde. Wäre irgendwie auch unfair all den Frauen gegenüber gewesen, die sich das so sehr wünschen und bei denen es auch nicht gleich klappt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: